OSRAM Continental tritt Industrieverbund ISELED Allianz bei

Mit seinem Beitritt zur ISELED Allianz bringt OSRAM Continental unter anderem seine Expertise im Bereich Projektionslösungen in das Branchenbündnis ein und erweitert dadurch den bisherigen ISELED Fokus um ein wichtiges Anwendungsfeld. Ziel der Allianz ist es, umfassende Systemlösungen rund um die ISELED (Intelligent Smart Embedded LED) Technologie anzubieten und diese als Standard zu etablieren.

Durch den Einsatz von Lichtprojektoren verwandelt OSRAM Continental das Fahrzeug und seine Umgebung in eine Leinwand für OEMs und Mobilitätsanbieter. Licht wird so nicht nur zu einem Schlüsselelement für mehr Sicherheit und höhere Funktionalität, sondern eröffnet auch Potenzial für ein individuelles Design und personalisiertes Fahrerlebnis.

„Wir freuen uns, als OSRAM Continental nun Teil der ISELED Allianz zu sein. Der bisherige ISELED Fokus auf Ambientebeleuchtung kann durch unsere Expertise im Bereich Projektion wesentlich erweitert werden. Gemeinsam mit den anderen Partnern möchten wir die Applikationsfelder für smarte LEDs vorantreiben und das große Interesse am Markt bedienen“, sagt Dr. Christoph Gärditz, Head of Interior Lighting bei OSRAM Continental.

Internationaler Zusammenschluss für Systemlösung auf Basis der ISELED-Technologie

Die ISELED Allianz ist ein offener, industrieller Zusammenschluss von mehr als 30 Unternehmen und Institutionen mit dem Ziel, ein umfassendes Ökosystem und somit eine komplette Systemlösung für innovative Automobilbeleuchtung auf Basis der ISELED-Technologie aufzubauen. Aktuell sind verschiedene ISELED-Produkte von mehreren Herstellern verfügbar. Die ISELED-Technologie wird von mehreren führenden LED-Herstellern, Mikrocontroller-Anbietern, Tier-1-Automobillieferanten und anderen Branchenführern unterstützt.